Ingrid Seeberger (50)

 

geschieden, 1 Tochter
Regierungsbeamtin


Mitgliedschaften: Mitglied UBB e.V.; aktives Mitglied im BC Bodolz 1973 e.V., passives Mitglied in der Wasserwacht Lindau e.V., Mitglied im Berufsverband Bayerischer Hygieneinspektoren e.V.

Ämter / Ehrenämter: 1 .Vorsitzende des BC Bodolz 1973 e.V.; Bezirksvorsitzende des Berufsverbandes Bayerischer Hygieneinspektoren für Schwaben e.V. (BBH) und Vertreterin des BBH in der LARE, Bayern 

 

Ingrid.Seeberger@ubbodolz.de

 

 

Punkte des Bodolzer ABC mit denen ich mich speziell identifizieren kann:

 

E / Ehrenamt auszeichnen:

Anerkennung braucht Öffentlichkeit, damit die Auszeichnung bekannt wird! Auch unsere Vereine können nur mit den ehrenamtlich Tätigen am Leben gehalten werden. Deshalb müssen sie in besonderer Weise bei ihren Anlässen gewürdigt werden.

Die freiwilligen Leistungen unserer Gemeinde sind für Vereine sowie die Feuerwehr überlebenswichtig und müssen weiter geleistet werden bzw. weitere Maßnahmen der Würdigung erfahren:

für die Förderung des Vereinslebens

für finanzielle Unterstützung der Vereine

für die Pflege der dörflichen Sportstätten

für die kostenlose Sportstättenbenutzung der Hallen in Lindau

für die Auszeichnung der Ehrenamtlichen durch die Gemeinde

für die Ehrung verdienter Sportler durch die Gemeinde

für die Unterstützung ehrenamtlicher Tätigkeiten

für eine moderne Ausstattung der Feuerwehren

für die Förderung von Weiterbildungsmaßnahmen für aktive Feuerwehrfrauen und –männer.

 

J / Jugendbeirat gründen:

Die bisherige intensive Jugendarbeit der Mitarbeiter des Quartiermanagements ist Gold wert. Diese Einrichtung für unsere Kinder und Jugendlichen muss erhalten bleiben.

Wir wollen jungen Menschen in Bodolz einen, auch für ihre Zukunft, interessanten Lebensmittelpunkt schaffen und werden uns vorausschauend dafür einsetzen. Das beinhaltet die Pflicht, Jugendliche als vollwertige Mitglieder unserer Gesellschaft anzusehen und sie verantwortlich an der Gestaltung ihrer Gegenwart und Zukunft zu beteiligen. Denn: Jugendbeteiligung ist das Recht der Jugend auf Zukunft! Das heißt, dass wir einen Jugendbeirat als Jugendgremium und folglich Vertreter im Rahmen des Gemeinderates gründen wollen.

 

W / Wassertreten:

Bewegung fördert nicht nur die Körperaktivität, sondern auch die geistige Beweglichkeit. Einen Seniorenparcours, der z.B. am Dorfrand Bodolz zum Hochwasserrückhaltebecken implementiert werden könnte, wäre eine Bereicherung für unsere Senioren.

Das Element Wasser hat eine natürliche Anziehungskraft. Damit ist die Möglichkeit gegeben, eine naturnahe und einfache Gestaltung in Verbindung mit Freizeitangeboten, evtl. sogar Spray- und Splash-Elemente, zu errichten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Unabhängige Bürger Bodolz e.V.